Vorbereitungslehrgang zum Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK)

Konzept und Zielgruppe

Der Vorbereitungslehrgang vermittelt das relevante Fachwissen, das nötig ist, um optimal auf die Prüfung zum „Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK)“ vorbereitet zu sein. Dabei decken wir alle vier Handlungsbereiche der Prüfungsordnung ab:

  1. gesetzliche und freiwillige handelsrechtliche Jahresabschlussprüfung sowie Prüfung des Lageberichts
  2. sonstige betriebswirtschaftliche Prüfungen (§§ 2 und 129 WPO)
  3. berufsrechtliche Anforderungen in der wirtschaftsprüfenden Praxis sowie
  4. Kommunikation, Zusammenarbeit und Führung.

Die Vermittlung des Wissens erfolgt kompakt, systematisch sowie konkret auf die Prüfungsordnung zum „Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK)“ bezogen. Praxistipps der Dozenten geben den Teilnehmern ein realistisches Bild von der Berufspraxis und fördern eine effiziente Arbeitsweise.

Der Lehrgang umfasst:

  • sechs 3-tägige Unterrichtsmodule: jeweils Donnerstag/Freitag/Samstag im Zeitraum September eines jeden Jahres bis August/September des Folgejahres
  • zwei zusätzliche Fernlehrgänge
  • integrierte Leistungstests
  • eine Simulation der mündlichen Prüfungsleistung

Somit gehen Sie langfristig und sicher vorbereitet in die Prüfung zum „Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK)“, denn Sie beherrschen alle Aspekte der in der Prüfungsordnung thematisierten Leistungsbereiche.

Der Vorbereitungslehrgang richtet sich an Kandidaten, welche die Prüfung zum „Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK)“ anstreben. Die Voraussetzungen für die Zulassung zu dieser Prüfung durch die WPK ergeben sich aus § 2 der in Rede stehenden Prüfungsordnung.

Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält – unabhängig von der Teilnahme an der bzw. vom Bestehen der Prüfung – eine Fortbildungsbescheinigung gemäß §§ 5 und 7 BS WP/vBP.